Herbstliche Weise

Wenn sich die Blätter golden färben,

die Tage kürze und die Nächte länger werden;

wenn sich die Vögel gen Süden drehen,

die Stürme und die Winde wehen;

wen sich der Menschen Träume mehren

und sich die Straßen und Plätze leeren,

dann ist er da,

dann ist es Zeit,

dann heißt es lauschen:

 

das Fallen raschelt.

 

Herbst, dein Lied ist

werden, nicht sterben,

kommen, nicht gehen,

lassen, aber nicht verlassen

 

- bereit sein für den großen Wandel.